14.05.2022 13:39 |

Möglicher Wolfsriss

Stubaital: Erneut ein getötetes Schaf gefunden

Die Zahl der Meldungen über gerissene Schafe nimmt in Tirol nicht ab. Am Samstag wurde in Schönberg im Stubaital der Behörde ein totes Schaf gemeldet. Vieles deutet auf ein Großraubtier als Übeltäter hin.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Tier wurde auf einer ungeschützten Heimweide gehalten und am Samstag gefunden. Das tote Schaf wurde vom Amtstierarzt begutachtet. Dieser entnahm Proben zur genauen Abklärung, die zur DNA-Untersuchung geschickt werden.

Beutegreifer wahrscheinlich
„Aufgrund des Rissbildes besteht der Verdacht auf ein Großraubtier als Verursacher“, teilte das Land mit. Das Land empfiehlt erneut allen Schaf- und Ziegenhaltern aufgrund der allgemeinen Präsenz von Großraubtieren, ihre Tiere auf den Heimweiden mit einem wolfsabweisenden Elektrozaun zu schützen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 25°
wolkig
10° / 24°
wolkig
8° / 21°
wolkig
11° / 25°
wolkig
11° / 24°
einzelne Regenschauer