03.02.2022 13:52 |

Keine Verschütteten

Entwarnung nach zwei Lawinenabgängen in Tirol

Aufgrund der starken Niederschläge bleibt die Lawinengefahr in Tirol weiter kritisch. Dies zeigte sich am Donnerstagvormittag auch im Zillertal und in Kitzbühel: Im Gemeindegebiet von Schwendau donnerten Schneemassen auf eine bereits wegen Lawinengefahr gesperrte Piste. Kurze Zeit später ging im Bereich des Kleinen Rettenstein eine Lawine im freien Skiraum ab. Umgehend wurde nach möglichen Verschütteten gesucht - zum Glück gab es Entwarnung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Gegen 9.30 Uhr kam es oberhalb des Tappentals im Skigebiet der Mayrhofner Bergbahnen im freien Skiraum zu einem Lawinenabgang, dessen Ausläufer die rote Piste Nr. 13 im Gemeindegebiet von Schwendau erreichte“, heißt es in einer Aussendung der Mayrhofner Bergbahnen.

Einfahrtsspur in Lawinenkegel
Die so genannte Tappental-Abfahrt war zum Glück bereits vor Aufnahme des Skibetriebs wegen Lawinengefahr gesperrt worden. Aufgrund einer Einfahrtsspur in den Lawinenkegel konnte eine Verschüttung nicht ausgeschlossen werden. Umgehend wurde die Alpinpolizei verständigt. Mitarbeiter der Mayrhofner Bergbahnen haben sofort mit einer Suche mittels LVS-Geräten begonnen. Gegen Mittag dann die Entwarnung: „Es hat keine Verschütteten gegeben.“

Suche mit Hubschraubern und Hunden
Gegen 11.20 Uhr gab es auch Lawinen-Alarm im Bereich des Kleinen Rettenstein. Im freien Skiraum ging eine Lawine ab. Auch hier konnte eine Verschüttung nicht ausgeschlossen werden. Mitarbeiter haben sofort mit der Suche mittels LVS und RECCO System begonnen und wurden von zwei Hubschraubern, der Bergrettung und einer Hundestaffel vor Ort unterstützt. Gegen 13.30 Uhr wurde der Sucheinsatz beendet. Niemand wurde verschüttet.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 16. Mai 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
15° / 21°
leichter Regen
14° / 21°
leichter Regen
13° / 24°
starke Regenschauer
14° / 23°
leichter Regen
13° / 24°
leichter Regen
(Bild: Krone KREATIV)