25.01.2022 06:56 |

Tirolerinnen als Opfer

Falsche Polizisten entlockten Frauen Tausende Euro

Trotz zahlreicher Warnungen fallen nach wie vor immer wieder Personen auf Anrufer herein, die sich als Polizisten ausgeben und unter dem Vorwand dubioser Behauptungen ihren Opfern Geld entlocken. Am Montag waren gleich zwei Tirolerinnen (29 und 71 Jahre alt) von einem derartigen Betrug betroffen. Die Schadenssummen liegen im vier- bzw. fünfstelligen Eurobereich.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der erste Fall ereignete sich in Reutte gegen 10.30 Uhr. „Eine 29-Jährige wurde von einem ,Officer‘ angerufen, der auf Englisch erklärte, dass er in einem internationalen Betrugsfall ermittle“, heißt es von der Polizei. Der Ganove behauptete, dass ihre Daten bei einem Wienaufenthalt gestohlen worden seien. Anschließend habe ein „Drogenbaron“  illegale Konten auf ihren Namen eröffnet. „Um ihre Daten zu schützen, wie der Betrüger mitteilte, überwies die Frau insgesamt einen hohen vierstelligen Eurobetrag auf ein von dem Anrufer genanntes Konto.“

71-Jährige händigte Erspartes an „Polizisten“ aus 
Die zweite Betrugsmasche ereignete sich um 13.45 Uhr in Innsbruck. „Ein bisher unbekannter Täter gab sich per Telefon einer 71-Jährigen gegenüber als Polizist aus und teilte mit, dass die Polizei gegen eine Bank ermittle.“ Der Betrüger brachte die Seniorin dazu, bei ihrer Bank von Sparbüchern Geld abzuheben. Später überreichte sie dieses in ihrer Wohnung einem Mann, der sich als ziviler Polizist ausgab. „Gegen 16 Uhr begab sie sich in eine Polizeiinspektion, weil laut den Angaben des falschen Polizisten ein Staatsanwalt auf sie warten würde.“

Durch die Tat entstand der Tirolerin ein Schaden in der Höhe eines unteren fünfstelligen Eurobetrages.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 27°
heiter
9° / 27°
heiter
10° / 24°
heiter
11° / 28°
heiter
13° / 27°
einzelne Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)