Spannende Einblicke

Volles Programm für unsere Florianis im Jahr 2022

Mit vollem Elan startet auch das heimische Feuerwehrkommando in das Jahr 2022. Immerhin warten zahlreiche Projekte in Sachen Gerätschaft und Ausbildung auf schnelle und effiziente Umsetzung. Florianichef Dietmar Fahrafellner gibt im „Krone“-Gespräch wieder spannende Einblicke in das kommende Programm.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Vor allem die Pandemie wird die Florianis im ersten Halbjahr 2022 noch intensiv beschäftigen, doch auch abseits gibt es viel zu tun: „Wir haben die einzige Schule im Land, die durchgehend offen war. Unser strenges Sicherheitskonzept in Tulln hat gut funktioniert, und wir hatten dadurch keinen einzigen Cluster“, betont Didi Fahrafellner stolz. Somit steht der soliden Aus- und Weiterbildung auch im nächsten Jahr nichts im Wege. Immerhin sollen heuer weitere Einheiten zur Waldbrandbekämpfung professionell unterrichtet werden. Zusätzlich steht auch die Erweiterung der Gerätschaft an: Neue Löschfahrzeuge sind bereits geordert.

Währenddessen wird auch der Flugdienst neu aufgestellt – dabei steht naturgemäß auch die Umrüstung der Löschtanks im Fokus. „Neue Geräte sind keine Vorführobjekte, sondern retten im Ernstfall viele Leben“, erklärt Fahrafellner. Ein Eckpfeiler des Systems sind dabei auch die Drehleitern, davon werden einige Geräte im kommenden Jahr nach 25 Jahren Dienstzeit ausgetauscht. Ein finanzielles Großprojekt mit nachhaltiger Wirkung, heißt es.  Im Fokus der Planungen stehen auch die Bundeswettbewerbe für die Jugend in Traiskirchen und Aktive in St. Pölten. Die Planungen laufen bereits auf Hochtouren, doch wegen Covid steht noch vieles in den Sternen.

Josef Poyer
Josef Poyer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-4° / 3°
wolkenlos
-3° / 4°
wolkenlos
-4° / 4°
wolkenlos
-5° / 6°
wolkenlos
-6° / 3°
wolkenlos
(Bild: Krone KREATIV)