03.01.2022 23:20 |

Berge-Einsatz

Geparktes Auto rollte in Salzburg in die Glan

Ein Kleinauto stürzte am Montagabend gegen 19.30 Uhr in der Stadt Salzburg in die Glan. Die Berufsfeuerwehr Salzburg eilte zum Ort des Geschehens bei der Innsbrucker Bundesstraße und holte das Fahrzeug aus dem Wasser. Von der Polizei gab es Entwarnung: Es befand sich keine Person im Fahrzeug. Vielmehr dürfte das geparkte Auto losgerollt sein. 

Der Lenker dürfte wohl vergessen haben, die Handbremse anzuziehen: Das Auto war laut Polizei selbstständig in die Glan gerollt, hieß es auf Nachfrage der „Krone“. Es war keine Person jedenfalls im Inneren des Fahrzeuges. Die Berufsfeuerwehr barg es mithilfe eines Krans. Die Höhe des Sachschadens ist unbekannt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)