28.12.2021 19:00 |

Klaus Schuchter

Tirol hat neuen Koordinator für Fachkräftemangel

Die Lehrlinge von heute sind die Fachkräfte von morgen. Derer gibt es seit Jahren zu wenige. Gebetsmühlenartig weisen monatlich entweder Tirols Politiker oder Funktionäre der Wirtschaftskammer auf den Fachkräftemangel hin. Mit einem neuen Koordinator sowie neuen Initiativen möchte man dem Problem im neuen Jahr einmal mehr die Stirn bieten. Ob das gelingt, wird die Zukunft zeigen...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Noch nie waren Fachkräfte so begehrt und gesucht wie heutzutage“, sagt Arbeits- und Bildungslandesrätin Beate Palfrader (ÖVP). Ein Satz, der vertraut klingt. „Tirols Wirtschaft befindet sich trotz der Pandemie im Aufschwung und sucht in vielen Sparten dringend neue Fachkräfte.“ Um dem Problem Herr zu werden, wurde seitens des Landes mit Klaus Schuchter ein neuer Fachkräftekoordinator bestellt.

Fokus auf Kommunikation
Der gelernte Koch, der später die Tourismusschule Villa Blanka absolvierte, wurde nach diversen Stationen in Gastronomie und Hotellerie schließlich Berufsschuldirektor. Schuchter setzt in seinem Amt verstärkt auf Kommunikation. Hierfür bindet er auch die Lehrlinge ein. Diese sollen im Rahmen der Berufsorientierung in den Abschlussklassen der Pflichtschulen zu Wort kommen, damit sich die Tiroler Fachberufsschulen noch öffentlichkeitswirksamer präsentieren.

Freilich kommen hier auch Social-Media-Kanäle zum Einsatz.

„Tag der Lehre“ wird neu gestaltet
Zudem wird der „Tag der Lehre“ neu gestaltet und in den Herbst verlegt. Schuchter hofft auf eine Kooperation mit der Herbstmesse. Ihm schwebt eine Veranstaltung in drei Teilen vor: Im Außenbereich mit Berufsdarstellungen wie Zimmerer, Maurer, Dachdecker oder Fahrzeugtechniker, im Innenbereich mit Dienstleistungssparten und in einem virtuellen Bereich mit Berufen, die nicht in Präsenz gezeigt werden können.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-1° / 2°
starker Schneefall
-2° / 1°
Schneefall
-4° / -0°
starker Schneefall
-2° / 1°
Schneefall
-4° / 5°
starker Schneefall