13.12.2021 18:56 |

Sanitäter attackiert

Schulbuslenker rammt absichtlich Notarztwagen

Der Lenker eines Schulbusses, in dem 24 Schüler saßen, hat Montagfrüh in Tirol mit voller Absicht einen Notarztwagen gerammt. Anschließend ging der Mann mit einem Klappmesser auf den Fahrer, einen 46 Jahre alten Notfallsanitäter, los. Der Schulbuslenker konnte nach kurzer Flucht festgenommen werden. Er gab an, ein Problem mit Blaulichtorganisationen zu haben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gegen 7.30 Uhr musste das Notarztfahrzeug, das mit Blaulicht unterwegs war, in St. Johann verkehrsbedingt anhalten. Der Schulbuslenker rammte daraufhin offenbar mit voller Absicht den Einsatzwagen.

Anschließend stieg der rabiate Mann aus und stürmte mit einem Klappmesser bewaffnet zum Notarztfahrzeug. Durch die geöffnete Seitenscheibe attackierte er den Lenker. „Das kam völlig unerwartet, plötzlich stand er neben der Tür“, so Sanitäter Bernhard G. zur „Krone“. Dem Sanitäter gelang es, das Fenster zu schließen und die Wagentür zu verriegeln, er kam mit leichten Verletzungen davon: „Das ist der erste Angriff, den ich in vielen Jahren erlebt habe.“

Notarzt brachte Schüler in Sicherheit
In der Zwischenzeit war der Notarzt geistesgegenwärtig zum Bus gerannt und hatte die 24 Schüler in Sicherheit gebracht. Diese Reaktion war goldrichtig, denn der Buslenker stieg zurück in das Fahrzeug und raste damit davon.

Zitat Icon

Mein Kollege und Notarzt Hannes L. hat sich super um die Kinder gekümmert.

Sanitäter Bernhard G.

Sofort wurde eine Fahndung gestartet, die nur zehn Minuten später erfolgreich war: Der Buslenker wurde bei einem Parkplatz in Going festgenommen. Er gab an, ein Problem mit Blaulichtorganisationen zu haben und mit seiner Aktion Aufmerksamkeit erregen wollte. Die Ermittlungen laufen, doch noch am Abend wurde über den Mann die Untersuchungshaft verhängt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 3°
starker Schneefall
-1° / 4°
leichter Schneefall
-5° / 0°
starker Schneefall
2° / 4°
leichter Schneefall
-6° / 4°
leichter Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)