08.12.2021 13:03 |

Trauer um Baby

Nick Cannon: Sein fünf Monate alter Sohn ist tot

Nick Cannon hat in seiner Show über den tragischen Tod seines erst fünf Monate alten Babys am vergangenen Sonntag gesprochen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der 41-jährige Ex-Mann von Mariah Carey ist in tiefer Trauer um sein siebentes Kind. Sein jüngster Sohn Zen sei am Sonntag mit nur fünf Monaten an den Folgen eines Gehirntumors gestorben, berichtete er unter Tränen in seiner Sendung „Nick Cannon Show“. Den tief bewegenden Ausschnitt teilte der Moderator auch auf seinem Instagram-Account.

„Der süßeste Bub“
Zen sei „der süßeste kleine Bub“ mit „so großen Augen“ gewesen, sagte er über sein Kind. Als der Tumor entdeckt worden war, sei das Kind erst zwei Monate alt gewesen und sofort operiert worden. Die Mutter des Buben, Model Alyssa Scott, sei die „beste Mama“ und „die stärkste Frau, die ich jemals gesehen habe“, gewesen.

Zu Thanksgiving habe sich der Zustand seines Sohnes aber verschlechtert. Der Tumor sei sehr schnell gewachsen.

Am letzten Wochenende sei er bei seinem Kind gewesen, als es zu Ende ging. Am Sonntag sei er mit dem Kleinen ein letztes Mal ans Meer gefahren, dort habe er seinen Sohn „ein letztes Mal im Arm gehalten“.

Jüngstes von sieben Kindern
Der kleine Zen war das siebente Kind von Nick Cannon, der 2021 dreimal Vater wurde. Zion wurde nur wenige Tage nach den Zwillingen Zion und Zillion geboren, die Cannon mit seiner Ex-Freundin Abby De la Rosa hat. Im Dezember 2020 wurde Cannon außerdem Vater von Tochter Powerful Queen mit seiner Ex-Freundin Brittany Bell, mit der Cannon auch den vierjährigen Golden hat.

Mit seiner Ex-Frau Mariah Carey hat Cannon die zehnjährigen Zwillinge Moroccan und Monroe.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol