Lange auf Erfolgskurs

Später Elfer bricht Admira gegen WAC das Genick!

Der WAC hat am Samstag die passende Antwort auf das 1:5-Debakel in der Vorwoche bei der WSG Tirol gegeben! Die Wolfsberger feierten im Bundesliga-Duell mit der Admira einen verdienten 1:0-Auswärtssieg und verbesserten sich dadurch zumindest bis zum Sonntag an die zweite Stelle. Die seit Anfang Oktober sieglose Admira ist weiterhin Zehnter. Das entscheidende Tor erzielte Michael Liendl in der 82. Minute aus einem Elfmeter ...

Der Ex-ÖFB-Teamspieler und seine Kollegen übernahmen von Beginn an die Initiative und ließen auf schwierigem Untergrund den Ball zumeist gut laufen, wirklich gefährliche Aktionen schauten dabei allerdings nur selten heraus. Immerhin gab es vielversprechende Schüsse von Cheikhou Dieng (14.), Eliel Peretz (29.) und Jonathan Scherzer (37.), doch Admira-Schlussmann Andreas Leitner war zunächst nicht zu bezwingen.

Die Hausherren tauchten vor dem Seitenwechsel in der Offensive nicht auf, was sich zumindest zu Beginn der zweiten Hälfte ändern sollte. Bei einem Schuss von Thomas Ebner fehlte nicht allzu viel (48.), etwas weiter rollte ein Versuch von Roman Kerschbaum am Tor vorbei (55.). Trotz stärkerer Admira-Bemühungen hatten die Wolfsberger weiter das Heft in der Hand, fanden aber gegen die Gastgeber lange kein Durchkommen - bis zur 82. Minute.

Der kurz zuvor eingewechselte Christopher Wernitznig kam im Strafraum nach einem Zweikampf mit Sebastian Bauer zu Fall und Schiedsrichter Daniel Pfister entschied auf Elfmeter, den Liendl souverän verwandelte. Davor hatte es in der gesamten Partie keine einzige zwingende Torchance gegeben. Im Finish konnte die Admira nicht mehr zusetzen und verlor noch Philipp Schmiedl nach hartem Einsteigen (98.) mit Rot, so blieb es beim siebenten Sieg des WAC aus seinen jüngsten acht Pflichtspielen.

Für die Niederösterreicher hingegen setzte es nach dem 0:0 vor einer Woche bei Red Bull Salzburg einen Rückschlag. Aus den vergangenen sechs Runden holte die Mannschaft von Andreas Herzog nur drei Punkte.

Das Ergebnis:
FC Admira - WAC 0:1 (0:0)
Maria Enzersdorf, BSFZ-Arena, keine Zuschauer erlaubt (wegen Corona-Lockdown), SR Pfister

Tor: 0:1 (81./Elfer) Liendl)

Rote Karte: Schmiedl (98./Foul)

Gelbe Karten: Datkovic, Ganda, Vorsager

Admira: Leitner - Zwierschitz (69. Schmiedl), Datkovic, Bauer, Ostrzolek (86. Lukacevic) - Malicsek, Ebner (85. Patrick) - Ganda, Kerschbaum, Kronberger (64. Vorsager) - Mustapha
WAC: Kofler - Jasic, Lochoshvili, Scherzer, Dedic - Peretz (76. Wernitznig), Liendl (91. Stratznig), Leitgeb, Taferner - Dieng (63. Vizinger), Baribo

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)