26.11.2021 10:50 |

Großteil in Innsbruck

48 Covid-Patienten in Tirol auf Intensivstation

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle kratzt in Tirol schon an der 15.000er-Marke. Wie ist die aktuelle Lage in den Krankenhäusern? In den heimischen Spitälern mussten mit Stand Freitagvormittag insgesamt 274 Covid-Patienten stationär behandelt werden, davon 48 auf der Intensivstation.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Insgesamt gab es bei den Spitalspatienten seit Donnerstag einen Anstieg um neun Personen - von 265 auf 274. Auf der Intensivstation mussten drei Infizierte mehr behandelt werden. Zum Vergleich: Zu Allerheiligen am 1. November waren es in Tirol noch 103 Spitalspatienten (davon 23 auf der Intensivstation). 

Hospitalisierungen im Überblick (Stand Freitagvormittag):

  • Innsbruck: 58 Normalstation, 28 Intensiv
  • Hall: 34 Normalstation, 4 Intensiv
  • Hochzirl: 7 Normalstation
  • Kufstein: 27 Normalstation, 3 Intensiv
  • Lienz: 29 Normalstation, 4 Intensiv
  • Natters: 6 Normalstation
  • Reutte: 9 Normalstation
  • Schwaz: 18 Normalstation, 2 Intensiv
  • St. Johann: 20 Normalstation, 2 Intensiv
  • Zams: 18 Normalstation, 5 Intensiv

Fast 14.800 Personen aktiv positiv
Alles in allem waren in Tirol mit Stand Freitagvormittag 14.788 Personen aktiv positiv. Seit Donnerstagfrüh wurden in Tirol 1525 Neuinfektionen verzeichnet. Gleichzeitig galten 1285 Personen wieder als genesen. Das Land meldete auf seinem Dashboard vier weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Corona. Die Zahl der Todesfälle liegt damit nun bei 712.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Tirol
Tirol Wetter
-2° / 3°
wolkig
-2° / 2°
wolkig
-4° / 0°
stark bewölkt
-2° / 3°
wolkig
-7° / 2°
heiter