Argentinien-Brasilien

„Schwerer Fehler“: Schiri-Duo wird suspendiert!

Ein Nachspiel hat es für die Unparteiischen nach dem torlosen Remis zwischen Argentinien und Brasilien in der südamerikanischen Fußball-WM-Qualifikation gegeben. Der uruguayische Hauptschiedsrichter Andres Cunha und der Video-Schiedsrichter wurden vom Kontinentalverband CONMEBOL am Mittwoch aufgrund von „schweren Fehlern“ für vorerst unbestimmte Zeit suspendiert.

Das Duo hatte nach einem Ellenbogenstoß von Argentiniens Nicolas Otamendi gegen Raphinha keine Sanktion verhängt.

Hier die Szene im Video:

Brasiliens Teamchef Tite meinte nach dem Spiel, es sei „unmöglich“ gewesen, dies nicht zu sehen. Argentinien holte durch das 0:0 vor heimischer Kulisse einen Startplatz für Katar 2022. Brasilien hatte diesen schon vorher fixiert.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)