Spielerin verhaftet

PSG-Star: Attacke auf Teamkollegin organisiert

Die französische Polizei hat die bei Paris Saint-Germain spielende französische Internationale Aminata Diallo inhaftiert. Der 26-Jährigen wird vorgeworfen, einen Angriff gegen ihre Teamkollegin Kheira Hamraoui in Auftrag gegeben zu haben.

Wie die Sportzeitung „L‘Equipe“ berichtete, soll Hamraoui am 4. November von zwei maskierten Männern aus ihrem Auto gezerrt und attackiert worden sein. PSG bestätigte die Verhaftung von Diallo am Mittwoch.

Man verurteile den gewalttätigen Angriff auf Spielerinnen des Klubs aufs Schärfste, hieß es in einem Statement. Man arbeite mit der Polizei zusammen, um die Faktenlage zu klären. Laut Medienberichten saß Diallo als Beifahrerin im Auto, als Hamraoui attackiert wurde. Diallo bestritt bisher sieben Länderspiele für Frankreich.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)