Bayerns Ehrenpräsident

„Die werden krank!“ Hoeneß geht auf Veganer los

Uli Hoeneß spricht Klartext - und das oft und gerne! Diesmal legte sich der Ehrenpräsident des FC Bayern München mit den Veganern an. In einem Interview mit dem Radiosender „Antenne Bayern“ meinte der 69-Jährige: „Veganer werden auf Dauer nur krank.“

Im Jahr 1985 gründete Hoeneß gemeinsam mit Werner Weiß die „HoWe Wurstwaren KG“ und verdiente damit jede Menge Geld. Zunächst bestand die Firma aus 20 Mitarbeitern. Heute arbeiten dort bis zu 300 Mitarbeiter und produzieren bis zu 4 Millionen Würste am Tag. Logisch! Hoeneß ist ein Fleischtiger - und hält offenbar gar nichts von Veganern.

„Die sind militant“
„Das Problem ist, die sind militant. Wenn du heute die kritisierst, greifen sie dich an“, so der ehemalige Bayern-Boss. „Vegetarisch akzeptiere ich noch ein bisschen, vegan überhaupt nicht, weil die Leute auf Dauer nur krank werden.“ Dabei hatte Hoeneß während seiner Zeit als Wurstfabrikant sogar selbst mal vegetarische Produkte probiert und versucht diese zu produzieren. Doch überzeugt wurde er nicht. „Mir schmeckt das Zeug nicht, weil da überall das drin ist, was in einer Nürnberger Bratwurst nicht drin sein darf, nämlich Stabilisatoren und Geschmacksverstärker.“

Deshalb werde es bei seiner Feier zum 70. Geburtstag auch ganz sicher keine vegane Speisen geben. „Die Gäste sollen ja Spaß haben beim Essen“, erklärt Hoeneß. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)