Engagement belohnt

Tag im Zeichen der heimischen Klima-Initiativen

Ein großer Schritt in Richtung klimafittes Niederösterreich: 800 Gemeindevertreter, Abgeordnete und Ehrengäste folgten der Einladung der Energie- und Umweltagentur NÖ zum Gemeindetag in die Stadthalle Ybbs an der Donau.

Einen Einblick in das „Dorf der Zukunft“ gab Zukunftsforscher Andreas Reiter. Darüber hinaus wurden die neuen e5-Gemeinden vorgestellt und Kommunen für ihr Engagement im Energie- und Umweltbereich ausgezeichnet (siehe unten).

„Großes Bewusstsein“
„Der Tag hat gezeigt, dass unsere Gemeinden ganz großes Bewusstsein dafür haben, dass der Klimawandel eine große Herausforderung ist. Der Umwelt- und Klimaschutz hat in Niederösterreich schon immer einen hohen Stellenwert eingenommen“, erklärte dazu Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und zeigte die vielen Aktivitäten des Landes auf. Es gelte aber weitere Maßnahmen zu setzen: „Ziel ist, die CO2-Emissionen bis 2030 um 36 Prozent zu reduzieren, den Strom aus Windkraft zu verdoppeln und Strom aus Fotovoltaikanlagen zu verzehnfachen.“

500 Megawatt
Landesvize Stephan Pernkopf betonte, dass derzeit rund 500 Megawatt Leistung durch Fotovoltaik-Anlagen am niederösterreichischen Netz hängen. „Das entspricht etwa der Leistung des Atomkraftwerks Zwentendorf.“ Bereits am Tag vor der Großveranstaltung wurde in sogenannten Denk-Laboren die Wege zu den Klimazielen 2030 besprochen. Fix ist: Es gibt noch viel zu tun!

Die ausgezeichneten Gemeinden:

  • Kaumberg
  • Sigmundsherberg
  • Traismauer
  • Hollabrunn
  • Aschbach-Markt
  • Absdorf
  • Zeillern
  • Lassee
  • Allhartsberg
  • Tulln an der Donau
  • Ober-Grafendorf
Lukas Lusetzky
Lukas Lusetzky
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
2° / 7°
stark bewölkt
2° / 7°
leichter Regen
2° / 6°
leichter Regen
5° / 8°
stark bewölkt
2° / 5°
leichter Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)