17.10.2021 09:00 |

Ab Montag

Die Rückkehr der FFP2-Maske in Salzburg

Egal, ob im Handel, beim Friseur oder im Museum – die Maske ist ab morgen fürs Erste wieder Pflicht. Die Salzburger sehen dem Comeback größtenteils gelassen entgegen.

Wolfgang Eder ist Salzburgs oberster Friseur. Seine Kunden durften gestern vorerst das letzte Mal ohne Maske zum Haareschneiden Platz nehmen. Denn ab Montag gilt in sämtlichen körpernahen Dienstleistungsbetrieben wieder FFP2-Maskenpflicht für Kunden.

„Uns wäre geholfen gewesen, wenn man uns früher über diesen Schritt informiert hätte. Vor allem, weil wir uns darauf einstellen müssen“, erklärt Eder. Das Land Salzburg hat die Entscheidung aufgrund der hohen Corona-Inzidenz im Bundesland am Freitag kurzerhand verlautbart.

Der Innungsmeister zeigt sich aufgrund der Maskenpflicht nur wenig begeistert. Ihm geht es dabei aber nicht um die Gesundheit oder die Maske an sich, sondern um die Information seitens des Landes. Eder rechnet in seinen Salons außerdem mit mindestens 20 Prozent Umsatzrückgang ab kommender Woche. Dies führt der Friseur auf Erfahrungen seit Beginn der Corona-Pandemie und auf Kundengespräche zurück. „Wir halten uns striktest an die Hygienevorgaben und die 3-G-Regel, die Maske ist beim Haareschneiden halt einfach im Weg. Das stört auch unsere Kunden“, sagt Eder.

In Salzburgs Museen und Bibliotheken gilt die Maskenpflicht ab Montag ebenso. In der Bibliothek der Stadt Salzburg ist sie sowieso nie verschwunden gewesen. Die Stadt hat in ihren Amtsgebäuden und der Bücherei in Lehen das Tragen von FFP2-Masken in den vergangenen Monaten weiter beibehalten.

Ab morgen wird es jedenfalls vermehrt versteckte Gesichter im Handel, in Kosmetik-Studios und Museen geben. Wie lange das so bleibt, ist derzeit noch offen.

Maximilian Kronberger
Maximilian Kronberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)