14.10.2021 16:15 |

Diebstahl vermutet

Pinguin-Baby in Zoo war vier Tage lang vermisst

Seit Sonntagnachmittag wurde der kleine Brillenpinguin „Lesedi“ im Salzburger Zoo vermisst. Am frühen Donnerstagmorgen tauchte der gefiederte Zwerg wohlbehalten wieder auf. Die Polizei ermittelt trotzdem - unklar ist nämlich, wie der Pinguin aus dem Zoo gelangen konnte.

Gesichtet wurde „Lesedi“ am Donnerstag gegen 7 Uhr in der Nähe des Hellbrunner Schlosses. Eine Tierpflegerin konnte den Jungvogel anschließend einfangen und wohlbehalten in die Pinguinanlage zurückbringen.

Das unverletzte Tier ist mittlerweile zurück bei seinen Eltern in der Bruthöhle. Der Zoo erstattete dennoch Anzeige wegen mutmaßlichen Diebstahls. Wie der Brillenpinguin nämlich aus dem Zoo gekommen ist, ist dem Zoo momentan noch ein Rätsel.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)