28.08.2021 10:25 |

Branche kämpft

Immer mehr Kirtage in der Steiermark abgesagt

Schlechte Vorzeichen: Die Kirtage in Aflenz, Thörl und Turnau wurden gestrichen, ebenso der Maxlaunmarkt in Niederwölz. Der Veitscher Kirtag steht noch in den Sternen, die Grazer Herbstmesse dürfte ebenso fallen. Große Hoffnung bleibt auf das Weinlesefest in Gamlitz. Die Schausteller-Branche grät nun unter massiven Druck.

„Ich bin jetzt 46 und kann mich nicht erinnern, dass vor 2020 jemals ein Kirtag bei uns ausgefallen wäre“, sagt Mario Ellmeier, Amtsleiter von St. Barbara im Mürztal. Bis zu 10.000 Gäste zieht der traditionelle Kirtag im Ortsteil Veitsch Jahr für Jahr in das 2350-Seelen-Dorf, für die gesamte Region eine willkommene Abwechslung im ohnehin nicht von Veranstaltungen vollgefüllten Jahreskreis.

Der nächste Totalausfall droht
Corona hat den Besuchern sowie Vereinen, Gemeinden und Privaten als Veranstalter im Vorjahr den ersten fetten Strich durch die Rechnung gemacht, Karusselle und Tagadas mussten in den Garagen bleiben. Nun droht der nächste Totalausfall: „Auch heuer wieder eine Absage nach der anderen - es ist ein Trauerspiel. Dass zuletzt nun auch noch der Maxlaunmarkt in Niederwölz gestrichen wurde, hat besonders weh getan. Das ist unsere letzte große Einnahmequelle vor Saisonende“, erzählt Edith Farcher, selbst begeisterte Schaustellerin und Obfrau der Vergnügungsbetriebe in der steirischen Wirtschaftskammer.

“Fürs Brauchtum ist es schade, für die einzelnen Betriebe - zumeist seit Generationen in Familienhand - wird’s mittlerweile existenzbedrohend“, ist auch Kammer-Kollege Christian Kolbl in Sorge. Weil die Auflagen zu umfangreich und das Risiko zu hoch sind, würden sich viele Veranstalter auch in der zweiten Corona-Saison einfach nicht drüber trauen: “Bei einem Freizeitpark ist es einfacher - da gibt es zwei Eingänge und die werden kontrolliert. Aber bei einem Kirtag strömen die Leute oft aus vielen Richtungen zu, da wird das Einhalten der 3-G-Regel schon weit schwieriger“, weiß der Experte.

Saison geht nur von Mai bis Ende Oktober
Etwa 2,50 Euro kostet heute eine Fahrt mit dem Kinderkarussell. Dieses muss sich auch in guten Zeiten schon recht oft drehen, damit sich der Aufwand für die Betreiber lohnt: “Wir haben ja nur eine recht kurze Saison, dazu kommen Standgebühren, Vergnügungssteuer, Stromkosten und vieles mehr“, berichtet Farcher. Besonders bitter: “Vor Corona ging es mit der Branche endlich wieder bergauf, die Geschäfte liefen gut“, sagt die 51-Jährige. “Und jetzt müssen plötzlich 30-40-Mann-Betriebe alles an den Nagel hängen“, weiß die Grazerin bereits von ersten Opfern in der Kollegenschaft. “Um ein Schwesternpaar, das immer hart gearbeitet hat, tut’s mir besonders leid!“

Hoffen auf Umdenken der Bürgermeister
Für 18. Oktober ist der Veitscher Kirtag anberaumt. Ob er auch tatsächlich stattfindet, steht für den Amtsleiter noch in den Sternen: “Alles hängt von den Vorgaben der Regierung ab. Bei uns können die Leute von 13 Zufahrten kommen - das kann eine kleine Gemeinde nicht kontrollieren, das schaffen wir nicht“, betont Ellmeier.

Für Farcher kein Dauerzustand: „Manche haben es mit Einzäunen versucht und sind gut damit gefahren. Die strengen Regelungen werden uns wohl auch nächstes Jahr noch bleiben - nur gibt es uns dann nicht mehr.“

Absagen auch in Thörl, Aflenz und Turnau
„Aufgrund der angespannten Corona-Lage und der damit verbundenen Auflagen haben sich die Gemeinden Aflenz, Thörl und Turnau dazu entschlossen, die traditionellen Kirtage in diesen Orten auch im Jahr 2021 abzusagen.“ Mit dieser Mitteilung ließen in dieser Woche die nächsten Kommunen Träume platzen. Ein weiterer Schlag ins Gesicht für die Branche.

Eine der wenigen Lichtblicke im ablaufenden Jahr: das Weinlesefest in Gamlitz von 30. 9. bis 3. 10.: „Darauf hoffen wir ganz stark, der Bürgermeister hat uns gesagt, dass er das Fest unbedingt abhalten will“, sagt die steirische Schausteller-Sprecherin Edith Farcher.

Eine Fixpunkt war für viele Schausteller natürlich auch immer die Grazer Herbstmesse – doch auch diese steht heuer wie schon im letzten Jahr kurz vor der Absage.

Barbara Winkler
Barbara Winkler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
10° / 20°
wolkig
11° / 19°
wolkig
10° / 20°
wolkig
12° / 18°
stark bewölkt
7° / 20°
heiter