25.08.2021 08:15 |

Filmfestival in Kitz

Heino: „Denke nicht daran, in Rente zu gehen“

Das neunte Kitzbüheler Filmfestival wurde am Dienstag mit Heino und der Tragikomödie „Hannes“ eröffnet.

Filmfestival in Kitzbühel ohne bekannte Namen? Gibt’s nicht! Schlagerbarde Heino, der am Dienstag zur Eröffnung mit seiner Hannelore über den roten Teppich flanierte, ließ wissen, auch mit 82 Jahren noch fit wie ein Turnschuh zu sein. „Ich stehe seit 60 Jahren auf der Bühne und denke nicht daran, in Rente zu gehen. Kürzlich erschien meine neue Single ,Holiday am Wörthersee‘, und auch die kommenden drei Jahre habe ich noch viele Pläne zu verwirklichen.“

Bereitet in Gamsstadt seine Tournee vor
Derzeit bereitet er sich, so der Schlagerstar, in der Gamsstadt auf seine Tournee „Heino goes Klassik - Ein Deutscher Liederabend“, vor. Auch Filmproduzent Michael Wolkenstein und die kanadische Schauspielerin Alexandra Stewart betonten, nicht mit dem Älterwerden zu hadern.

Doch zurück zum Filmfestival. Eröffnet wurde es mit der Tragikomödie „Hannes“ von Regisseur Hans Steinbichler nach einer Vorlage der Bestsellerautorin Rita Falk, deren Provinz-Krimi „Kaiserschmarrndrama“ derzeit in den Kinos Erfolge feiert.

Recka Hammann, Kronen Zeitung

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol