22.08.2021 09:35 |

Nach 15 Jahren Flucht

Betrüger in Graz mit Gesichtserkennung enttarnt

15 Jahre flüchtete er erfolgreich vor der amerikanischen Justiz – und ausgerechnet sein Antlitz wurde dem Millionenbetrüger schlussendlich zum Verhängnis. Dank rot-weiß-roter Gesichtserkennungssoftware, die ihn bei einer Kontoeröffnung in Graz enttarnte. Urteil!

Vier Jahre Gefängnis und 600.000 Dollar Strafe – so das nun in Miami durch einen Richter gefällte Urteil gegen den angeklagten Randy L. (54). 25 Opfern soll der Betrüger über Jahre hinweg mehrere Millionen Euro mit vermeintlichen Finanzanlagen in Las-Vegas-Online-Spielportalen aus den Taschen gezogen haben.

15 Jahre auf der Flucht - in Graz aufgeflogen
Als ihm die Behörden damals schlussendlich auf die Spur kamen, nahm der Verdächtige Reißaus. Über 15 Jahre schaffte es der Flüchtige, sich mit gefälschten Papieren unter dem Radar der US-Justiz zu bewegen. Bis er in der steirischen Landeshauptstadt untertauchte und eine Bank besuchte.

Trotz gefälschter Dokumente wurde er dank der seit 2019 eingesetzten Gesichtserkennungssoftware beim Eröffnen eines Kontos enttarnt. Nur Tage später wurde der mittlerweile verurteilte Millionenbetrüger (wie berichtet) durch die heimische Zielfahndungseinheit (ENFAST Austria) und der Sondereinheit Cobra in einem Apartment in Graz verhaftet. Sein Bankschließfach war voll mit Bargeld.

Fakten

  • Seit Herbst 2019 wird die Gesichtserkennungs-Software in Österreich zur Ermittlung von vorsätzlich begangenen strafbaren Handlungen eingesetzt. Seit August 2020 gehört der sogenannte digitale Bildabgleich zum Regelbetrieb.
  • Mit der Software können Bilder eines Gesichts (zum Beispiel aus einer Überwachungskamera oder einem gescannten Dokument) mit Fahndungsdatenbanken abgeglichen und gesuchte Verdächtige entlarvt werden.
  • Laut heimischem Innenministerium wurden so seit erstmaliger Nutzung der Software insgesamt 16 Mord-, 100 Raub- und zwölf Terrorverdächtige identifiziert.
  • In zehn der 27 EU-Mitgliedsstaaten sind aktuell bereits Gesichtserkennungs-Technologien im täglichen Einsatz.
Klaus Loibnegger
Klaus Loibnegger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
7° / 21°
heiter
7° / 20°
heiter
6° / 21°
heiter
9° / 22°
heiter
6° / 22°
wolkenlos