30.07.2021 08:57 |

„Sind in Wien anders“

Mavie Hörbiger: Ihr Sohn (9) hat noch kein Handy

Leinwand- und Theaterstar Mavie Hörbiger versucht normalerweise, ihr Privatleben aus der Öffentlichkeit zu halten. Jetzt hat sie aber doch einmal über ihre Kinder gesprochen und verraten, was sie ihnen nicht verbieten würde.  

Der Schauspielerin  ist es wichtig, ihr Berufsleben strikt von ihrem Alltag zu trennen und die Privatsphäre ihrer Tochter (12) und ihres Sohnes (9) schützen. Denn: „Sie fangen jetzt gerade erst an…“, erklärte Hörbiger in einem Interview mit „Bang“.

Noch kein Handy
Die Schauspielerin, die in der neuen Serie „Ich und die Anderen“ neben „Oh Boy“-Star Tom Schilling die Hauptrolle spielt, verriet, dass ihre Kinder bislang noch nicht in den sozialen Medien aktiv sind: „Das machen die komischerweise nicht. Die beiden schauen sich eher YouTube-Videos an. Verbieten kannst du es sowieso nicht, aber mein Kleiner hat noch nicht einmal ein Handy. Da sind wir in Wien irgendwie anders.“ 

„Kann es ihnen nicht verbieten“
Ob Hörbiger etwas sagen würde, wenn ihre Kleinen plötzlich auch als Schauspieler durchstarten wollen würden? „Das kann ich noch überhaupt nicht sagen. Dafür sind sie noch zu klein. Schauen wir mal“, so die 41-Jährige mit einem Lächeln. Sie ergänzte: „Ich kann es ihnen nicht verbieten. Wenn sie das wollen, dann kann ich schlecht sagen: Nein, mach es nicht. Ich glaube, sie sehen, dass der Beruf definitiv auch Schattenseiten hat. Es gibt so viele arbeitslose Schauspieler.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol