29.07.2021 07:32 |

Experten-Interview

Ein respektvoller Umgang mit Schlangen ist wichtig

Rupert Eckkrammer ist Leiter des Reptilienzoos im Haus der Natur und kennt sich bestens mit Schlangen aus. Er spricht über die Kreuzotter.

Herr Eckkrammer, wo trifft man die Kreuzotter in Salzburg an?

Die Kreuzotter ist mehrheitlich im Gebirge unterwegs, im Flachland trifft man sie fast gar nicht mehr an. Es gibt aber nirgends mehr sehr viele Exemplare, die Schlangen leiden sehr am Lebensraumverlust. Auch das sich verändernde Klima ist ein großes Problem für die Tiere.

Wenn man aber doch eine Schlange in der Natur trifft, was sollte man beachten?

Prinzipiell wollen die Tiere den Menschen nur aus dem Weg gehen. Wenn es für sie möglich ist, verschwinden sie, wenn sie uns sehen. Sie unterliegen dem Salzburger Naturschutzgesetz, welches uns verpflichtet, das Tier in Ruhe zu lassen und es nicht zu stören oder gar zu ärgern. Eine Schlange wird auch nur zubeißen, wenn sie keinen anderen Ausweg mehr sieht. Deswegen ist ein respektvoller Umgang mit Abstand sehr wichtig.

Marie Schulz
Marie Schulz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol