25.07.2021 13:00 |

Von Passanten geborgen

17-Jähriger kenterte auf Ötztaler Ache mit Kajak

Ein Kajak-Ausflug endete am Samstag in Tirol für einen jungen Tschechen im Krankenhaus. Der 17-Jährige fiel ins Wasser. Zufällig vorbeikommende Radfahrer konnten den Jugendlichen wieder an Land ziehen. Er wurde ins Spital gebracht.

Als Mitglied einer vierköpfigen Gruppe war der 17-Jährige mit einem Kajak auf der Ötztaler Ache unterwegs. „Auf Höhe der Kläranlage in Sölden kenterte das Boot ohne Fremdeinwirkung und wurde Richtung Ufer getrieben“, heißt es seitens der Polizei.

Ins Krankenhaus geflogen
Dort wurde der Jugendliche von zwei zufällig vorbeikommenden Fahrradfahrern geborgen. Der Kajakfahrer zog sich erheblichen Verletzungen zu und wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus nach Zams geflogen.

Samuel Thurner
Samuel Thurner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
8° / 25°
heiter
7° / 25°
heiter
7° / 24°
heiter
8° / 25°
heiter
8° / 25°
heiter