23.07.2021 21:03 |

Telefonbetrug in Graz

Falscher Polizist wollte 48.000 Euro von Seniorin

Eine 89-Jährige in Graz wurde Freitagnachmittag Opfer eines versuchten Betruges. Bislang Unbekannte gaben sich am Telefon als Polizisten aus und forderten einen hohen Bargeldbetrag. Eine aufmerksame Bankmitarbeiterin verständigte die Polizei.

Gegen 13 Uhr kontaktierte ein bislang Unbekannter die 89-jährige Grazerin am Festnetz-Telefon mit unterdrückter Nummer. Die unbekannte Person gab sich dabei als Polizeibeamter aus und teilte der Frau mit, dass ihre Tochter einen Unfall mit einem italienischen Fahrzeuglenker verursacht habe und nun dessen Schaden bezahlen müsse. Der Betrüger forderte einen Bargeldbetrag in der Höhe von 48.000 Euro.

Da das 89-jährige Opfer aber kein Geld zu Hause hatte, fuhr sie, mit dem inzwischen vom Täter bestellten Taxi, zur Bank. Das Geld bekam sie dort jedoch nicht, da die Abhebung eines Bargeldbetrages in dieser Höhe angekündigt werden muss.

Nachdem sie die Bank wieder verlassen hatte, wurde sie abermals vom vermeintlichen Polizisten angerufen und aufgefordert zu versuchen 30.000 Euro zu beheben, worauf sie zurück in die Bank ging. Einer Bankangestellten kam das jedoch seltsam vor, worauf sie die Polizei verständigte.

Die 89-Jährige wurde in weiterer Folge vom Betrüger nicht mehr kontaktiert. Das Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Graz hat die Ermittlungen übernommen.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
9° / 26°
wolkenlos
8° / 27°
wolkig
8° / 26°
wolkenlos
14° / 21°
bedeckt
9° / 21°
wolkenlos