Langes Wegenetz:

Wandern in NÖ: Es zieht uns raus in die Natur!

Niederösterreich
19.07.2021 16:30
Ob gemütlich oder anspruchsvoll, kurz oder lang – ein 15.000 Kilometer langes Wandernetz zieht sich über das ganze Land. Für alle, die bei Ausflügen auf Schusters Rappen aber überlaufene Pfade lieber meiden wollen, hat die Niederösterreich Werbung die besten Geheimtipps zusammengefasst.

Saftige Almwiesen, grüne Weingärten, urige Berghütten und einladende Heurige - in Niederösterreich ist Wandern weit mehr, als von einem Punkt zum anderen zu marschieren. Oft geht es auch darum, Abstand vom Alltag zu gewinnen oder einfach die Seele baumeln zu lassen. „In der heutigen Zeit stehen Wanderungen in unberührter Natur hoch im Kurs. In unserer Heimat kommen Genusswanderer ebenso auf ihre Kosten wie echte Gipfelstürmer“, erklärt Tourismus-Landesrat Jochen Danninger. Viel Interesse haben die, die gerne Wanderschuhe schnüren, auch an Pilgerwanderungen und Themenwegen für Familien.

(Bild: NÖW ACHTUNG DIVERSE)

Im Waldviertel lockt beispielsweise der wenig bekannte Druidenweg, der am Ende der Ysperklamm beginnt und sich neun Kilometer durchs Land zieht. In Mönichkirchen im Industrieviertel steht für große und kleine Entdecker eine sieben Kilometer lange „Waldexpedition“ – samt virtuellen Erklärvideos – auf dem Programm. Im Weinviertel bietet der bekannte und populäre Jakobsweg auf in Summe 153 Kilometern Zeit zur geistigen Einkehr, man kann aber natürlich auch bei Heurigen einkehren. Der Weitwanderweg „Via Aqua“ schlängelt sich 75 Kilometer lang durch das Mostviertel. Vom Ausgangspunkt in der Erlaufschlucht geht es zum Trefflingfall. Gerade im Sommer ist diese kühle Runde entlang an Fluss und Wasserfall ein „cooles“ Erlebnis.

Weitere Informationen zum Wandern im weiten Land direkt im Internet unter: www.niederoesterreich.at/wandern

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele