15.08.2021 12:30 |

Lokalempfehlung

Lokale, über die man spricht: Die Sattlerei

Die Wortspiele mit „umsatteln“ drängen sich geradezu auf, denn die Betreiber dieses lässigen Lokals in der Nähe des Pratersterns in Wien - Jürgen und Michaela Sattler - waren viele Jahre lang in völlig anderen Branchen tätig, ehe sie sich ausgerechnet im Corona-Jahr entschlossen, die Liebe zur Kulinarik im Hauptberuf zu betreiben. „Krone“-Kulinarik-Expertin Karin Schnegdar war in Wien vor Ort und kostete sich durch die Karte. 

DIE SATTLEREI ist Feinkostladen und Bistro zugleich, in beiden Fällen stehen edle Produkte von ausgesuchten regionalen Lieferanten im Vordergrund. In den Regalen der Greißlerei liegt Prosciutto aus dem Burgenland neben einer beeindruckenden Käse-Auswahl (hauptsächlich beliefert von der Fromagerie Antony), ein paar hausgemachten Marmeladen und rund 150 ausschließlich biodynamischen Weinen.

Menschen, die gern spät und ausgiebig frühstücken, werden mit der Sattlerei ihre Freude haben, denn hier wird die erste Mahlzeit des Tages bis 13 Uhr serviert. Um diese Zeit hat man wohl auch bereits Lust für kräftige Kost, zum Beispiel Sattlerei goes oriental (10 €), ein nordafrikanisch gewürztes Lammfaschiertes mit Spiegelei und Minzjoghurt. SattlerEi (11 €) nennt sich eine Variante des klassischen Egg Benedict mit Beinschinken, Blattspinat, Schwammerln und pochiertem Ei.

Abends kommen einigermaßen ambitionierte urban-internationale Gerichte auf den Tisch. Brust & Keule (23) kombiniert die besagten Teile eines Maishendls mit Lardo, Salbei und Erdäpfel-Mousseline. Die Pannonische Bouillabaisse (21 €) ist eine herzhafte Fischsuppe vom Wels mit Aioli und Baguette. Die Wangerln vom Ötscherblick-Schwein vereinen sich mit Paprikakraut und Rahm zu einer edlen Interpretation des Krautfleischs (Backerl & Kraut, 18 €).

Die Sattlerei
Heinestraße 25, 1020 Wien

Karin Schnegdar
Karin Schnegdar
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol