13.06.2021 13:00 |

Wirte sind bereit

Salzburg peitscht die ÖFB-Elf gemeinsam zum Sieg

Fußball-EM schauen im stillen Kämmerlein? Da kommt nur bedingt Stimmung auf. In Salzburg gibt es heuer keine größere Fanzone. Und dennoch gibt es unzählige Orte, wo Fußballbegeisterte gemeinsam mitfiebern und jubeln können. Selbst ein Freibad ist während der Europameisterschaft fest in der Hand der Fans.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In der Halbzeit schnell ein Sprung ins Wasser: Wer zum EM-Auftakt der österreichischen Nationalmannschaft – die ÖFB-Elf trifft heute, 18 Uhr, auf Nordmazendonien – einen kühlen Kopf bewahren will, sollte ins Volksgartenbad gehen. Die Sportsbar „Two Seasons“ überträgt dort sämtliche Spiele auf der Terrasse. Diese ist auch für Badegäste zugänglich. „Wir sind wetterfest, haben extra eine neue Markise gekauft“, sagt Chef Christian Rauchecker. In den Innenräumen des Lokal warten sieben weitere TV-Schirme.

Viele Wirte haben für das Fußball-Großereignis aufgerüstet und hoffen nun auf gute Umsätze. „Es gibt heuer kein großes Public Viewing in der Stadt. Das kommt uns sicher zu Gute“, sagt Rauchecker. Die Stadt Salzburg verzichtet heuer auf eine eigene Fanzone. Auch die stets beliebten Public Viewings im Müllner Bräu gibt es heuer nicht. Davon profitieren andere Gastronomen. Wirtshäuser im ganzen Bundesland laden zum gemeinsamen Fußball schauen. „Nach der langen Durststrecke ist die EM für uns umso wichtiger“, sagt Josef Sampl von der Metzgerstubn in St. Michael.

Das wohl ausgefallenste Public Viewing steigt heuer in Hallein. Am Rasen des UFC-Platzes steht eine große Leinwand. Tickets für Erwachsene kosten acht Euro – inklusive FFP2-Maske, registriertem Sitzplatz und einem Shuttledienst für die sichere Heimfahrt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 17. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)