09.06.2021 14:00 |

In Salzburg

Nur 40 Prozent der Radfahrer tragen einen Helm

Immer mehr Menschen fahren mit dem Rad, nicht zuletzt die Coronavirus-Pandemie hat den Boom noch verstärkt. Bei knapp 9.200 Unfällen wurden im Vorjahr österreichweit 40 Radler getötet. Viele Radfahrer sind ohne Helm unterwegs, für Erwachsene gibt es auch keine gesetzliche Helmpflicht.

Laut einer Erhebung des ÖAMTC tragen beispielsweise in der Stadt Salzburg nur 40 Prozent der Radfahrer einen Helm - der Club hat in allen Landeshauptstädten 14.600 Radler beobachtet.

Im Vergleich der Landeshauptstädte liegt Salzburg damit im Mittelfeld: Während etwa in St. Pölten und Klagenfurt nur je 16 Prozent der Radfahrer einen Helm trugen, waren es in Eisenstadt 47 und in Linz sogar 72 Prozent. In Bregenz waren 27 Prozent mit Helm unterwegs, in Graz 29, in Wien 35 Prozent und in Tirol 37 Prozent.

„Es ist anzunehmen, dass ein Helm am Weg zu Geschäfts- oder Büroterminen in der Stadt eher als unpassend und hinderlich empfunden wird als beispielsweise bei privaten Wegen oder am Weg zu ausgedehnten Radtouren, die oftmals in Städten ihren Ausgangs- und Endpunkt haben“, erklärte ÖAMTC-Verkehrstechniker David Nose. Eine Einteilung der Erhebungsstandorte in Strecken mit (überwiegend) Freizeit- oder Alltagsverkehr sowie Routen mit (überwiegend) gemischtem Radverkehr zeigten Tendenzen, welche oben genannte Einschätzung unterstützen. Erhebungen an Freizeitstrecken brachten eine Helmtragequote von rund 39 Prozent, an Alltagsstrecken 31 Prozent zutage.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol