Sieg gegen Portugal

Deutschland krönt sich zum U21-Europameister

Die beiden Salzburg-Stürmer Mergim Berisha und Karim Adeyemi dürfen sich seit Sonntag U21-Europameister nennen. Das Duo feierte am Sonntagabend im Endspiel im Stadion Stozice von Ljubljana mit Deutschland gegen Portugal einen knappen 1:0-Erfolg.

Berisha stand bis zur 67. Minute auf dem Platz, Adeyemi wurde eine Minute später erst eingetauscht und sorgte für viel Schwung. Zum Matchwinner wurde der 22-jährige Lukas Nmecha mit seinem Tor in der 49. Minute. Der Anderlecht-Akteur sicherte sich auch die Torjägerkrone.

Die Deutschen beendeten damit zum besten Zeitpunkt eine Negativserie gegen die Portugiesen, denen man in den fünf Partien zuvor noch immer unterlegen war. Für die DFB-Truppe war es der insgesamt dritte Titelgewinn nach 2009 und 2017. Damals war Stefan Kuntz schon im Amt, für ihn endete damit das dritte Finale in Folge zum zweiten Mal mit einem Happy End.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol