27.05.2021 06:00 |

Vorhabensbericht

GAK: Endlos-Causa steht vor Entscheidung

Großes Aufatmen herrschte im März 2020 bei den meisten Ex-Klubchefs des GAK: Die Justiz stellte die jahrelangen Ermittlungen, unter anderem wegen schwerem Betrug, gegen Rudi Roth, Harald Fischl und Kollegen ein. Peter Svetits und eine Sekretärin mussten weiter zittern. Nun ist aber klar, wie es weitergeht.

Schwerer Betrug, Bilanzfälschung, Schwarzgeldzahlungen – das waren die Vorwürfe, mit denen insgesamt 29 Personen, darunter Ex-Klub-Präsidenten wie Rudi Roth, Harald Sükar, Harald Fischl oder Stephan Sticher konfrontiert waren. Zuerst ermittelte die Staatsanwaltschaft Graz in der umfangreichen Causa, dann übernahm die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft. Im März 2020, zwölf Jahre später, konnte der Großteil der Beschuldigten schließlich aufatmen: Das Verfahren gegen sie wurde eingestellt! „Ich bin richtig erleichtert“, stöhnte damals etwa Harald Sükar ins „Krone“-Telefon.

Vorhabensbericht liegt bei Oberstaatsanwaltschaft
Keine Post und somit übrig geblieben sind damals allerdings Ex-Boss Peter Svetits und eine Sekretärin. Die Ermittlungen gegen die beiden liefen nämlich weiter.

Doch nun ist klar, wie es für sie weitergehen wird. „Ein Vorhabensbericht liegt bei der Oberstaatsanwaltschaft Wien“, teilt Elisabeth Täubl, Sprecherin der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft auf „Krone“-Anfrage mit. Was drin steht – ob eingestellt oder doch Anklage erhoben werden soll – verriet sie allerdings nicht. Fakt ist nun aber – der Schlusspfiff in der schier unendlichen Verlängerung ist in Sichtweite.

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Juli 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
18° / 26°
einzelne Regenschauer
16° / 27°
wolkig
16° / 26°
einzelne Regenschauer
13° / 28°
heiter
13° / 26°
heiter