26.05.2021 11:00 |

Nach Internet-Spott

Mini-Spielplatz wird so nicht genehmigt

Ein bisschen Sand, ein Schaukelpferd und daneben ein Stromkasten – für viele Internetnutzer steht der „deprimierendste Kinderspielplatz“ bei einem Neubau in der Stadt Salzburg. Mittlerweile ist klar: So wie es dort jetzt aussieht, darf es nicht bleiben.

Fertig ist das Bauvorhaben in der Hüfnergasse im Stadtteil Riedenburg noch nicht. Der geplante Spielplatz des Komplexes ist dennoch bereits in aller Munde. Die Scherz-Internetseite „Made My Day“ hat dem Projekt jüngst gar einen Architekturpreis verliehen – für den „deprimierendsten Kinderspielplatz 2021“, die „Krone“ berichtete.

Von Behörden nicht genehmigt
Bis zur Fertigstellung des Neubaus - im Sommer sollen sieben Mietwohnungen und ein Geschäftslokal bezugsfertig sein - muss der Bauherr noch kräftig nachbessern. Denn: So wie der Spielplatz derzeit aussieht, ist er von den Behörden nicht genehmigt worden. So steht es auch im Baubescheid des Besitzers. Wenn es zu keinen Nachjustierungen komme, werde es definitiv keine Genehmigung geben, heißt es dazu aus dem Büro von Vizebürgermeisterin Barbara Unterkofler.

Gesetzlich vorgeschrieben sind für Bauten mit mehr als fünf Wohnungen Spielplätze mit einer Fläche von mindestens 45 Quadratmetern – inklusive einer Sandkiste, Rutsche, Schaukel und Sitzgelegenheiten. Ausnahmen, etwa die Aufteilung der Spielflächen, sind bewilligungspflichtig.

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)