19.05.2021 18:00 |

Transitforum fragt:

Hat Wien Vorschlag zum Dieselprivileg „vergessen“?

Das Dieselprivileg – ein lange und viel diskutierter Steuervorteil, der für das Transitforum Austria-Tirol längst nicht mehr zeitgemäß ist. In einem Schreiben wurde der Bundesregierung vor über einem Jahr ein Konzept zur Abschaffung übermittelt, ohne Feedback. Am Dienstag wurde das „Erinnerungsschreiben“ versandt.

Klimaschutz brauche Taten anstatt Worte, Schriften, Konferenzen oder Beratungen. Eine der wichtigsten Taten ist für das Transitforum Austria-Tirol die Abschaffung des sogenannten Dieselprivilegs. Ein Steuervorteil gegenüber dem Benzin von rund 8,5 Cent pro Liter, entstanden in den 1960er Jahren zur Stützung der Landwirtschaft und des Transportgewerbes. „Für beide Wirtschaftsbereiche zählen heute völlig andere Kriterien zur Weiterexistenz“, meint Obmann Fritz Gurgiser. 

Er schlägt vor, parallel mit dem Dieselprivileg auch die „kalte Progression“ abzuschaffen. Damit verbleibe mehr an Einkommen, der Tanktourismus werde uninteressanter und an hochbelasteten Straßen könne weit mehr Lärmschutz errichtet werden als bisher.

Pendler-Argument vorgeschoben
Die Argumentation mit den Diesel-Pendlern sei reine Ablenkung, die monatlichen Mehrkosten bewegten sich im Bereich von „einem Cappuccino oder einer Packung Zigaretten“. Auch wenn durch die Pandemie vieles „in Verstoß“ geraten sei, ersuche das Transitforum die Bundesregierung, dieses „Erinnerungsschreiben“ den zuständigen Ministern vorzulegen, es sei längst überfällig.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
3° / 17°
heiter
1° / 17°
heiter
1° / 14°
wolkig
3° / 17°
heiter
1° / 15°
wolkig
(Bild: zVg; Krone Kreativ)