UEFA macht ernst

Super League: Real, Barca und Juve droht Strafe

Die UEFA hat am Mittwoch mitgeteilt, dass sie ein Disziplinarverfahren gegen die Topklubs Real Madrid, FC Barcelona und Juventus Turin eröffnet habe.

Grund dafür ist die geplante Super League, von der sich das Trio im Gegensatz zu den anderen neun Gründungsmitgliedern - Liverpool, Manchester City, Manchester United, Chelsea, Tottenham Hotspur, Arsenal, Atletico Madrid, AC Milan und Inter Mailand - noch nicht offiziell distanziert hat.

„Die Ethik- und Disziplinarinspektoren der UEFA sind heute damit beauftragt worden, eine Disziplinaruntersuchung in Bezug auf einen möglichen Verstoß gegen die rechtlichen UEFA-Rahmenbedingungen durch Real Madrid, Barcelona und Juventus im Zusammenhang mit dem sogenannten ‘Super League‘-Projekt durchzuführen“, hieß es in der Aussendung des Kontinentalverbandes.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten