Kritik von den Grünen

Kaum Platz für neue Bäume im Stadtkern vorgesehen

In vielen Städten tobt der Kampf um den Platz im Zentrum. Während oft mehr Parkplätze für die Kunden von Wirtschaftstreibenden gefordert werden, wollen andere, dass die Innenstadt grüner wird und Schattenspender zum Flanieren einladen. In Zwettl scheint man davon aber eher wenig zu halten – Beton regiert hier!

Die Grünen in Zwettl kritisieren seit Jahren, dass in der Innenstadt zu wenig Natur zu finden ist, und fordern auch mehr Bäume als Schattenspender. Der gesamte Unterbau der Landstraße wird derzeit erneuert. „Der Baufortschritt zeigt jetzt schon, dass es so gut wie keine echten Grünflächen geben wird“, steigen die Öko-Aktivisten auf die Barrikaden. „Da ist null und nix für neue Bäume vorgesehen. Fast alles wird geschottert, verdichtet“, wettert Grünen-Obfrau Silvia Moser. Für die neu geplante Begegnungszone dürfe aber nicht die Devise sein, so viele Parkplätze wie möglich zu errichten. Nur „Kistenbäume und Blumentröge“ seien zu wenig.

„Grüne Wiese“ wäre Aus für Märkte und Events
Da es sich um eine Landesstraße handelt, wird das Projekt von Land und Stadt gemeinsam umgesetzt. VP-Stadtchef Franz Mold erklärt, dass genügend Bäume und Grünflächen mitgeplant seien. Bäume, die in kleinen quadratischen Flächen vorgesehen waren, würden jedoch laut Experten die Salzstreuung im Winter nicht überleben. Natürlich könnte man aus der Innenstadt eine „grüne Wiese“ machen, so Mold, Märkte und Veranstaltungen könne es auf dem unbefestigtem Boden dann aber dort sicher nicht mehr geben.

René Denk
René Denk
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
19° / 33°
einzelne Regenschauer
19° / 33°
wolkig
19° / 33°
einzelne Regenschauer
19° / 35°
einzelne Regenschauer
17° / 29°
einzelne Regenschauer