02.05.2021 19:00 |

Camps im Sommer

Sporterlebnis pur mit Didi, Andi und der „Krone“

Ex-Nationaltrainer Didi Constantini und sein Mitspieler Andi Schiener gehen mit der „Krone“ gemeinsame Wege. Das Ziel: Möglichst viele Kinder und Jugendliche für Sport begeistern.

„Krone“: Seit wann organisiert ihr als Team diese Fußballcamps?
Didi Constantini:
1998 habe ich damit begonnen. Ziel war es schon damals, Trainingswochen für junge Talente zu organisieren, in denen die Freude am Sport nie zu kurz kommen sollte. Seit 2018 gibt es nun das Fußballcamp mit Didi Constantini & Andi Schiener. Heuer wollen wir das Angebot für die Teilnehmer nochmals erweitern.

Andi Schiener: Wir gehen jetzt in unsere vierte gemeinsame Saison. Was in Ischgl begonnen hat, zieht sich mittlerweile fast über das gesamte Tiroler Oberland.

Corona kann nicht außer Acht gelassen werden ...
Andi: Generell haben wir großen Respekt vor diesem Virus, daher müssen auch wir als Veranstalter unseren Beitrag leisten. Wir vertrauen hier den Experten und werden alle Vorgaben einhalten und entsprechende Vorkehrungen treffen.

Wie sieht das Konzept der Camps konkret aus?
Andi: Das Camp ist für sportbegeisterte Mädchen und Buben von 6 bis 13 Jahren konzipiert. Ab heuer können sich die Kinder zwischen zwei Schwerpunkten entscheiden – Fußball oder Sport. Gemeinsame Aktivitäten, Mittagessen, gesunde Jause und ein ausgiebiges Freizeit-, Rahmen- und Alternativprogramm vereinen die Camps. Langeweile gibt es bei uns nicht. Unser polysportives Programm motiviert Kinder in der Gruppe und im Team, auch neue Sportarten und andere Bewegungen auszuprobieren.

Wie sieht ein Tag in Didis und Andis Camp aus?
Andi: Beim Schwerpunkt Fußball gibt es zwei Trainingseinheiten pro Tag. Durch eine Vielfalt an Übungen werden spielerische, taktische, technische und koordinative Fähigkeiten trainiert. Den Schwerpunkt Sport zeichnen umfangreiche Abwechslung an Sport, Bewegung, Koordination und Spiele aus. Je nach örtlichen Gegebenheiten stehen auch Beachvolleyball, Bouldern, Schwimmen, Stand-up-Paddling, Reiten, Handball, Slackline u.v.m. am Programm. Life-Kinetik und Ansätze aus einem speziellen Kinder-Mentaltraining sind in allen Trainingseinheiten integriert.

Was sollen die Teilnehmer nach einer Camp-Woche mit euch mitnehmen?
Didi: Neben Spaß und Freude an der Bewegung ist uns wichtig, fußballerisch einiges weiterzugeben.

Andi: Für die Kids soll es eine unvergessliche Woche mit vielen Highlights werden. Ziel ist es, dass sich die Kinder im nächsten Jahr wieder auf das Camp freuen.

Welche Experten bzw. Trainer unterrichten?
Andi: Wir haben ein gut eingespieltes Trainer-, Pädagogen- und Betreuerteam, das sowohl aus Männern als auch aus Frauen besteht. Wir konnten bereits die derzeitige Chef-Trainerin von Champions-League-Teilnehmer St. Pölten als Trainerin gewinnen. Bei den Männern haben wir den Ex-Tiroler-Fußball-Akademietrainer Dominik Lechleitner oder die Ex-WSG Tirol-Spieler Rene Schneebauer und Manuel Wildauer sowie Ex-Wacker Spieler Daniel Marasek, Sohn von Rapid-Legende Stephan Marasek.

Was kostet das Camp und was wird geboten?
Andi: Die Teilnahmegebühr beträgt 240 € pro Woche. Inkludiert ist ein Dress mit Leibchen, Hose und Stutzen, ein Fußball sowie die Verköstigung mit Mittagessen, gesunder Jause, Snacks und Getränken.

Warum übt ihr diese Camps aus? Lohnt sich das finanziell überhaupt?
Andi: Fußball ist wahrscheinlich die größte Leidenschaft von uns beiden. Doch es geht nicht nur um Sport oder Fußball, sondern auch um die Freude daran. Es geht um das Miteinander, Freundschaften, Teamgeist und Spaß. Diese Freude spürt man bei den Kindern genauso wie bei den Trainern. Finanziell sollte nach sechs Wochen schon etwas übrig bleiben. Viele Trainer nehmen eine oder mehrere Urlaubswochen in Anspruch, dafür sollen sie schon etwas bekommen.

Fakten

An folgenden Tiroler Orten sind die Camps täglich von 9.15 bis 16.15 Uhr geplant:

  • Hall: 12. bis 16. Juli
  • Ischgl: 19. bis 23. Juli
  • Sölden: 26. bis 30. Juli
  • Pfunds: 2 bis 6. August
  • Ehrwald: 9. bis 13. August
  • Imst: 16. bis 20. August

Anmeldungen für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 13 Jahren sind ab sofort möglich: office@schiener.cc

Kosten: 240 Euro pro Kind und Woche, 10 Prozent Ermäßigung für Geschwister.

Was nehmt ihr persönlich von diesen Camps mit?
Didi: Für mich war es schon immer das Größte, junge, ambitionierte Talente zu fördern. Nach den Wochen im Fußballcamp haben sich auch einige bis in den großen Sport spielen können. Julian Baumgartlinger, Aleksandar Dragovic oder Daniel Royer sind nur einige wenige Namen, die diese Camps bei mir machten.

Claus Meinert
Claus Meinert
Jasmin Steiner
Jasmin Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
12° / 24°
einzelne Regenschauer
10° / 22°
leichter Regen
10° / 23°
wolkig
12° / 22°
leichter Regen
9° / 22°
stark bewölkt