15.03.2021 11:00 |

Alisa Buchinger

Corona-Schock nach Freude über Bronze

Karateka Alisa Buchinger wurde beim Premier League Auftakt in Istanbul starke Dritte. Derzeit ist die 28-Jährige aber noch in Quarantäne. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sportlich hätte das erste große Karate-Turnier für Alisa Buchinger kaum besser laufen können. Die Salzburgerin zeigte beim Premier League Auftakt in Istanbul, dass sie jeden schlagen kann, zur absoluten Weltspitze zählt. Im Kampf um Bronze bezwang die 28-Jährige am Sonntag die Montenegrinerin Marina Rakovic klar mit 3:1. Damit glückte Buchinger auch die Revanche für eine vor einem knappen Jahr erlittene Pleite in Dubai. Dieses Mal wählte die Salzburgerin eine andere Taktik als damals: „Ich habe mich zunächst etwas zurückgehalten und sie dann mit einem schnellen Angriff überrascht“, erzählte Alisa. Auch Trainer Manfred Eppenschwandtner war begeistert: „Eine sensationelle Leistung.“

Auf den Sieg folgte der Schock. Weil eine Ägypterin, gegen die Buchinger am Samstag kämpfte, positiv auf Corona getestet wurde, musste Alisa sofort in Quarantäne, verpasste die Siegerehrung. Aktuell ist sie in ihrem Hotelzimmer eingesperrt. Wenn ihr heutiger Covid-Test negativ sein sollte, darf sie am Abend heimfliegen. Ist er positiv, stehen ihr zehn Quarantäne-Tage in Istanbul bevor. „Daran will ich gar nicht denken“, meinte Alisa etwas besorgt.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung