140 Helfer vor Ort

Explosionsgefahr bei Großbrand auf Bauernhof

Großbrand auf einem Bauernhof in Niederösterreich: Am Freitagvormittag rückten zehn Feuerwehren mit 140 Einsatzkräften in die Ortschaft Kainraths, einer Katastralgemeinde von Waidhofen a.d. Thaya-Land, aus. Verletzt wurde laut Manfred Damberger, Chef des Bezirkskommandos, niemand.

In der Maschinenhalle und einem weiteren Objekt sollen die Flammen diverse Geräte und Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen haben. Weil dort auch zu einer Schweißanlage gehörende Gasflaschen gelagert waren, herrschte zwischenzeitlich erhöhte Explosionsgefahr.

Einer der Behälter brannte aus und wurde gesichert, zwei weitere wurden geborgen und gekühlt. Die Einsatzkräfte verhinderten zudem ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Objekte.

Friedrich Schneeberger
Friedrich Schneeberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 10. April 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
3° / 20°
stark bewölkt
0° / 19°
wolkig
0° / 19°
stark bewölkt
2° / 20°
stark bewölkt
-3° / 18°
stark bewölkt