04.03.2021 07:00 |

Parkgebühren, Öffis

Blechlawine am Schöckl: Suche nach einem Ausweg

Der Schöckl bei Graz wird von Ausflüglern geradezu gestürmt. Die Folge ist ein Verkehrschaos auf den Zufahrtsstraßen. Die örtliche Politik sucht nach einem Ausweg. Künftig könnten am Fuße des Grazer Hausbergs Parksheriffs patrouillieren. Zudem gibt es Forderungen nach einem Ausbau der Öffi-Verbindung von Graz.

Überfüllte Parkplätze, Kolonnen von parkenden Autos am Straßenrand - am Schöckl herrscht Lawinengefahr, Blechlawinengefahr! Weil das zuletzt überhandgenommen hat, gibt es in St. Radegund, Stattegg und Semriach Überlegungen, Halteverbote und Parkgebühren einzuführen.

Ärger ist vorprogrammiert - so wie einst, als Autos nicht mehr zum Gipfel fahren durften. Für die Gemeinden mag das eine Lösung sein, für die Städter, die es in die Natur zieht, ist es keine. Susanne Bauer von den Grazer Naturfreunde fordert eine Taktverdichtung bei der Buslinie vom Jakominiplatz zum Schöckl.

Wer soll das bezahlen?
Die Frage ist, wer das bezahlen soll. Die Holding Graz, die auch die Schöckl-Seilbahn betreibt, lehnt sich zurück und genießt die Aussicht auf die Rechtslage. Diese verbiete es den Grazer Verkehrsbetrieben nämlich, an Ausschreibungen von Regional-Linien teilzunehmen. Der Schöckl-Bus werde von Postbus betrieben, zuständig sei der Verkehrsverbund.

Laut Verkehrslandesrat Anton Lang (SPÖ) fährt man seit 2019 im Stundentakt, auch am Wochenende. „Das wurde alleine vom Land finanziert.“ Soll heißen: Vom ihm wird es auch kein Geld geben.

Vielleicht kann man ja die Einnahmen aus der geplanten Parkraumbewirtschaftung dafür verwenden ...

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / 11°
stark bewölkt
-3° / 10°
stark bewölkt
-3° / 11°
wolkig
3° / 8°
bedeckt
-1° / 7°
bedeckt