Herzlose Besitzer

Hund „Jimmy“ wurde dauerhaft auf Balkon gesperrt

Ein besonders grausamer Fall von Vernachlässigung konnte von den Behörden in Ried im Innkreis (OÖ) beendet werden. Aufmerksamen Nachbarn war aufgefallen, dass ein Hund offenbar Tag und Nacht auf einem Balkon gehalten wurde. 

Durch die Tierschutzorganisation Pfotenhilfe kam es zur Anzeige - und auch wenn das Bundestierschutzgesetz hier nicht ausreichend Schutz bietet: Dieser Fall ging dann doch zu weit und führte zum Einschreiten der Behörden.

„,Jimmy‘ ist ein entzückender, total verschmuster Hund, der wahnsinnig darunter gelitten hat, bei jeder Witterung ohne Liebe und Geborgenheit auf kleinstem Raum ausgesperrt zu sein. Ich verstehe Menschen nicht, die sich ein Haustier zulegen, obwohl sie weder Zeit noch Lust haben, sich mit einem anderen Lebewesen zu beschäftigen“, so Pfotenhilfe-Geschäftsführerin Johanna Stadler.

Tierschutzgesetz „voller schwammiger Formulierungen“
Und weiter: „Das Tierschutzgesetz und die entsprechende Tierhaltungsverordnung sind leider voller schwammiger Formulierungen. Es vermag nicht einmal Hunde ausreichend zu schützen. Und zu allem Überfluss sind nicht einmal Kontrollen vorgesehen!“, ärgert sich Stadler. 

Zitat Icon

„Wenn sich Nachbarn nicht beschwert hätten, dass ,Jimmys' Exkremente auf ihren Balkon hinuntertropfen, wäre der arme Kerl wohl heute noch in diesem schrecklichen Verließ.“

Johanna Stadler, Pfotenhilfe

„Jimmy“ hat sich auf dem Tierschutzhof der Pfotenhilfe in der Grenzregion Salzburg/Oberösterreich physisch und psychisch mittlerweile gut erholt und ist zum Glück ab sofort auch rechtskräftig behördlich zur Adoption freigegeben. Nähere Infos zu „Jimmy“ findet man auf www.pfotenhilfe.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol