Kassenpraxen leer

St. Pölten: Letzter Kinderarzt in Pension

Nun ist es so weit: Mit der Pensionierung von Robert Artmann ha die Landeshauptstadt keinen einzigen Kinderarzt mehr mit Kassenvertrag. Viele Eltern sind beunruhigt, auch weil ein Ausweichen auf Mediziner in der Region unmöglich ist: Im ganzen Bezirk St. Pölten ist nämlich nur eine halbe Planstelle besetzt.

Viele Monate lang schlugen Eltern und auch Politiker Alarm. Vergebens! Seit wenigen Tagen steht St. Pölten ohne einzigen Kinderarzt mit Kassenvertrag da. Alle drei Planstellen in der Landeshauptstadt sind trotz mehrfacher Ausschreibung unbesetzt. Von St. Pölten bis zur Wiener Stadtgrenze schaut es nicht besser aus. Von zwei halben Planstellen ist nur jene in Böheimkirchen besetzt, in Purkersdorf suchen Gesundheitskasse (ÖGK) und Ärztekammer verzweifelt. Zuletzt wurden sogar die Ausschreibungsbedingungen gelockert: Interessenten müssen sich nicht in Purkersdorf niederlassen, sondern können einen Ort im Bezirk frei wählen.

Während vor allem die ÖGK betont, bereits Maßnahmen zur Attraktivierung der Planstellen getroffen zu haben, sprechen Insider davon, dass vor allem finanzielle Gründe gegen den Job als Kassen-Kinderarzt sprechen und es in anderen Fachgebieten deutlich mehr zu verdienen gebe. „Am wenigsten bezahlt bekommt der Arzt für das Gespräch. Aber gerade bei kleinen Patienten muss man sich dafür Zeit nehmen“, heißt es.

Zumindest eine Sorge kann die ÖGK aber vielen Eltern nehmen, die sich fragen, wo jetzt abseits von Wahlärzten Untersuchungen für den Mutter-Kind-Pass durchgeführt werden: „Auch die Hausärzte können das.“

Thomas Werth, Kronen Zeitung

Von
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
2° / 4°
Schneeregen
1° / 3°
bedeckt
1° / 3°
Schneeregen
2° / 5°
stark bewölkt
-0° / 2°
leichter Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)