11.01.2021 21:29 |

Zeugen gesucht

Täter verging sich mit Schere an Schweif von Pferd

Ein kurioser Fall beschäftigt die Polizei in Eben am Achensee in Tirol: Dort verging sich am Montag ein noch unbekannter Täter an einem Pinto-Araber-Hengst. Diesem schnitt er eine beachtliche Länge seines Schweifes ab. Die Ermittler bitten Zeugen um Hinweise.

Laut Angaben der Polizei verging sich der Täter in der Zeit zwischen 8.00 und 16.00 Uhr an dem zehn Jahre alten und gescheckt-farbenem Pinto-Araberhengst. Dieser befand sich mit mehreren anderen Pferden auf einer Koppel. „Der Täter schnitt vermutlich mit einer Schere ein Drittel des Schweifes - eine Länge von rund 30 Zentimeter - ab.“ Am Schweif auf der Höhe des Schnittes konnten die Ermittler zudem eine kleberähnliche Substanz feststellen. 

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Täter: 059133/ 7252 

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
0° / 13°
bedeckt
-1° / 12°
bedeckt
0° / 12°
stark bewölkt
3° / 14°
bedeckt
0° / 11°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)