10.01.2021 16:00 |

In St. Johann

Polizei löste Corona-Treffen in Stadtpark auf

Polizisten haben Samstagabend in St. Johann im Pongau (Salzburg) zwei aggressive Jugendliche im Stadtpark festgenommen, die sich trotz Ausgangssperre dort mit Freunden getroffen hatten und herumbrüllten. Einem dritten wurde eine Schreckschusspistole abgenommen. Alle sieben Teenager im Alter von 16 und 19 Jahren trugen zudem keine Masken und hielten sich nicht an den Mindestabstand, informierte die Polizei.

Nachdem sich die Gruppe sehr angriffslustig verhalten habe, forderten die Beamten Unterstützung an. Als ein 18-jähriger mit geballten Fäusten auf die Polizisten zuging, wurde er festgenommen. Daraufhin geriet offenbar der Anführer der Gruppe, ein 19-Jähriger, so in Rage, dass auch er abgeführt wurde.

Alle sieben wurden nach dem Covid-Maßnahmengesetz angezeigt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Jänner 2021
Wetter Symbol