Feuerteufel am Werk?

Rätselraten nach zwei Bränden: Polizei ermittelt

Es sieht nach den Werken von Feuerteufeln aus: In Hennersdorf (Niederösterreich) standen Paletten in Flammen, in Herzogenburg brannte es gleich dreimal in öffentlichen WC-Anlagen, eine davon liegt direkt unter der Feuerwehrzentrale. Die Polizei ermittelt nun.

Ein „Scheunenbrand“ im Bezirk Mödling entpuppte sich am Montagabend als gefährlicher Einsatz: Auf dem Lagerplatz eines Ziegelwerks in Hennersdorf waren Holzpaletten in Flammen aufgegangen - direkt neben dem Gaslager der Firma! Die Feuerwehr musste die Ziegel mit Gabelstaplern umschichten, um an den Brandherd zu gelangen. Per Drehleiter wurden die Flammen auch aus der Luft bekämpft. Das schnelle Eingreifen der Florianis dürfte Schlimmeres verhindert haben - die Ursache ist unbekannt. Die Polizei ermittelt.

So auch in Herzogenburg. Dort begann am Sonntag die Alarmierung zunächst mit einem Schock für die Florianis: Als Einsatzort war nämlich ihr Feuerwehrhaus angeführt. Der Brand war allerdings nicht im, sondern unter ihrer Zentrale ausgebrochen, im öffentlichen WC der Stadt. Es dürfte das Werk eines Feuerteufels gewesen sein. Denn Spuren deuten darauf hin, dass bereits wenige Stunden zuvor in dieser WC-Anlage ein kleines Feuer entfacht worden war, das allerdings unbemerkt geblieben und von selbst ausgegangen war. Zudem wurde auch in der Toilette beim Friedhof gezündelt. In allen drei Fällen dürfte Klopapier in Brand gesteckt worden sein.

Die Polizei ersucht um Hinweise unter 059133/3165.

Thomas H. Lauber und Thomas Werth, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Jänner 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
0° / 4°
stark bewölkt
-1° / 3°
stark bewölkt
1° / 4°
bedeckt
2° / 6°
wolkig
-2° / 1°
stark bewölkt