01.01.2021 17:00 |

Jetzt ist es fix!

Anstaltsleiter wechselt ins Justizministerium

Mitte November kursierten - wie ausführlich berichtet - Gerüchte, dass es den Leiter der Justizanstalt Innsbruck, Reinhard Potocnik, Anfang des Jahres 2021 beruflich nach Wien ziehen soll. Nun ist dieses Vorhaben tatsächlich beschlossene Sache, wie das Justizministerium gestern der „Tiroler Krone“ bestätigte. Der gebürtige Steirer tritt bereits am Neujahrstag seinen Dienst an. Ein interimistischer Nachfolger wurde bereits nominiert. 

Der gebürtige Steirer liebäugelte mit einer Stelle im Ministerium, auf die er sich auch prompt beworben hatte. Seit gestern steht fest, dass sich Potocnik im Bewerbungsprozess gegen seine Mitstreiter durchsetzen konnte. „Wir können bestätigen, dass Hofrat Reinhard Potocnik ab 1. Jänner 2021 im Bundesministerium für Justiz tätig sein wird. Er wird die Leitung der Abteilung Personalangelegenheiten im Strafvollzug und im Vollzug freiheitsentziehender Maßnahmen übernehmen. Zudem wird er Generaldirektor-Stellvertreter und übernimmt auch die Leitung der Gruppe Sicherheit, Betreuung und Ressourcen“, verdeutlicht Sprecher Alexander Rösch.

Dankesworte an die Belegschaft
In einem Schreiben an seine Mitarbeiter, das der „Tiroler Krone“ vorliegt, bedankt sich Potocnik bei ihnen: „Ich bin wirklich stolz, Vorgesetzter von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gewesen zu sein, die unter zum Teil sehr schwierigen Umständen hervorragende Arbeit geleistet und zum Gelingen im Strafvollzuge beigetragen haben.“

Vor zehn Jahren Chef-Posten in Tirol angetreten
Im August 2010 hat der damals 37-Jährige die Nachfolge von Helmuth Froner angetreten und das Ruder übernommen. „Die Justizanstalt Innsbruck hat eine durchaus bewegte Zeit hinter sich. Ich bin davon überzeugt, dass Potocnik für frischen Wind sorgen wird“, so die damalige Justizministerin Claudia Bandion-Ortner.

Bisheriger Vize übernimmt Agenden
Die Erfahrungen der vergangenen Jahre seien ihm nun in seiner neuen Funktion in Wien dienlich. „Selbstverständlich werde ich auch in Zukunft ein besonderes Auge auf die Justizanstalt Innsbruck haben“, formuliert er abschließend. Apropos frischer Wind: Raimund Höss, bisheriger Stellvertreter von Potocnik, wird nun interimistisch übernehmen.

Jasmin Steiner, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
10° / 19°
wolkig
8° / 19°
wolkig
8° / 15°
einzelne Regenschauer
9° / 20°
wolkig
9° / 20°
heiter