29.11.2020 12:00 |

Ski alpin

Bei der Ex-Ski-Hochburg schrillen die Alarmglocken

Salzburg, das einstige Ski-Bundesland Nummer 1, ist in Österreich nur mehr auf Rang sechs zu finden. In dieser Saison eroberten erst drei Athleten Weltcuppunkte. Im Hinblick auf die Heim-WM 2025 in Saalbach-Hinterglemm eine bedenkliche Entwicklung.

Die Parallel-Rennen in Lech/Zürs in dieser Woche waren ein Fingerzeig: Bei den Damen keine Salzburgerin dabei, bei den Herren mit Roland Leitinger ein Salzburger, der knapp an der Final-Quali scheiterte. Der 29-Jährige ist zumindest einer von drei SLSV-Athleten neben Stefan Brennsteiner (29) und Bernadette Schild (30), die heuer im Weltcup anschrieben. Aber nach Punkten betrachtet wurde das einstige Ski-Bundesland Nummer 1 abgehängt, ist im Bundesländer-Ranking nur mehr Sechster (siehe Statistik unten). Vorarlberg, Tirol und Kärnten ziehen derzeit davon.

Erst sechs Rennen, aber ...
Jetzt könnte man einwerfen: Es sind ja erst sechs Weltcuprennen absolviert. Das stimmt. Aber es ist zu befürchten, dass die Kluft sogar noch größer wird. Weil Salzburg im Speed-Bereich mit Hannes Reichelt und Christopher Neumayer nur mehr zwei hat, die aktuell punkten könnten. Beide kommen jedoch von Verletzungen zurück. Und bei den Damen ist es mit Mirjam Puchner nur noch eine.

Lange verwöhnt mit Lichtgestalten
Salzburg war in den letzten Jahrzehnten geradezu verwöhnt mit Lichtgestalten von Annemarie Moser-Pröll über Hermann Maier bis zu Anna Veith und Marcel Hirscher. Aber es gab noch viele Ausnahme-Erscheinungen mehr – die hier aufzuzählen, würde den Platz sprengen. Jetzt kommt sowohl in der Spitze als auch in der Breite kaum mehr etwas nach.

Problem: Übergang vom Nachwuchs in den Weltcup
Haben die Salzburger das Skifahren verlernt? Sicher nicht, zumal der Nachwuchs stets in der heimischen Spitze mitfährt. Doch im Übergang zum Weltcup scheint etwas verdammt falsch zu laufen. Es gibt zwar Lichtblicke wie Junioren-Weltmeister Stefan Rieser oder die dreifache Junioren-WM-Medaillengewinnerin Lisa Grill. Aber die Alarmglocken schrillen. Die Heim-WM 2025 in Saalbach rückt näher. Eigentlich unvorstellbar, wenn da gar kein Salzburger Medaillenanwärter mehr dabei wäre.

Weltcup-Punkte nach Bundesländern (nach 6 Bewerben)

1. Vorarlberg 179

2. Tirol 178

3. Kärnten164

4. Niederösterreich 53

5. Oberösterreich 39

6. Salzburg 36

7. Steiermark 15

Herbert Struber
Herbert Struber
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol