Zur Lage im Land:

Tag für Tag Menschenleben retten

„Nur ein kleiner Schnupfen“, hieß es zu Beginn. Oder: „Das trifft nur alte Menschen in der Stadt.“ Etwas später sprachen einige selbst ernannte Experten davon, dass es „eben wie eine Grippe“ sei. In der Zwischenzeit wissen wir, dass auch durchtrainierte Menschen das Unglück haben können, an der schweren Form von Covid-19 zu erkranken und massive gesundheitliche Beeinträchtigungen erleiden. 

Erst kürzlich hat Kollege Christoph Weisgram in einem Artikel berichtet: „Für Patienten im Landesklinikum St. Pölten ist die Krankheit eine enorme Belastung. Nur am Bettrand zu sitzen, ist für sie anstrengender als ein Lauf über zehn Kilometer.“ Es heißt also: sich und andere bestmöglich schützen!

Die Niederösterreich-Krone startet heute mit einer neuen Serie. Sie zeigt die Erlebnisse jener Pflegerinnen und Pfleger auf, die tagtäglich in den Abteilungen um die Gesundheit - unermüdlich und fast bis zum Umfallen um das Leben der Corona-Infizierten kämpfen. Sie sind es, denen unser Dank gebührt. Ihre Berichte zeigen, dass man das gefährliche Virus ernst nehmen muss. Von Amstetten über St. Pölten bis nach Gmünd - die Gesundheitsexperten haben Wichtiges zu erzählen. Und das ganz ohne parteipolitisches Hickhack. Wer sich noch immer weit weg von der Corona-Pandemie fühlt, sollte ihnen zuhören.

Unser Motto sollte sein: „Gemeinsam schützen wir unsere Liebsten und die besonders gefährdeten Bevölkerungsgruppen.“ Auch dann, wenn es unseren Alltag so lästig einschränkt!

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Jänner 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-1° / 0°
leichter Schneefall
-2° / 1°
Schneefall
-1° / 2°
leichter Schneefall
-3° / 3°
leichter Schneefall
-3° / -1°
leichter Schneefall