21.11.2020 13:00 |

Linzer sind top, aber:

Mutige Hartberger mit Angriff auf den LASK-Code

Keine leichte Aufgabe für die Bundesliga-Kicker des TSV Hartberg! Mit dem LASK wartet heute für die Oststeirer eine echte Hürde. Bisher wurden die starken Linzer in dieser Saison nur zweimal geknackt. Von Rapid und von Tottenhams Supercoach Jose Mourinho. Schafft es aber heute auch die Schopp-Elf? Die Hartberger starten jedenfalls den Angriff auf den LASK-Code...

Mit elf Siegen, einem Remis und nur zwei Niederlagen in Europacup, Liga und Cup ist der LASK stark in die neue Saison gestartet – nur Tottenham und Rapid konnten den „LASK-Code“ erfolgreich entschlüsseln. Hartberg-Coach Markus Schopp weiß, wie schwer der Gang heute mit Thalhammers „Überfliegern“ wird – dennoch sieht er Chancen.

35,18 Millionen Euro ist der aktuelle LASK-Kader wert. Allein die drei Topleute Schlager, Trauner und Michorl haben gemeinsam einen höheren Transferwert als der gesamte Hartberg-Kader (9,4 Mille). Das sagt alles über die David-gegen-Goliath-Aufgabe heute (17) in der Profertil-Arena.

„Der LASK ist extrem unangenehm zu bespielen“, sagt Markus Schopp, „das ist eine gewachsene Struktur, mit einem Kader, der seit Jahren im Großen und Ganzen gleich geblieben ist. Das Herz sind Schlager, Trauner, Wiesinger, Ranftl, Michorl und Holland. Jetzt ist auch Goiginger wieder fit. Mit ihm und Gruber haben die enormen Speed und viel Tiefgang. Sie sind flexibler geworden und schwerer ausrechenbar als in den letzten Jahren.“ Und: „Mit ihrem intensiven Spiel beeinflussen sie auch die Schiedsrichter, ziehen sehr clever immer wieder Fouls, kommen zu vielen Chancen – und nützen diese leider auch sehr gut. Es ist schwer ihnen mit Intensität beizukommen, denn da sind sie dir von der Erfahrung her über.“ Aber: „Es gibt Wege, ihnen weh zu tun. Man muss sie aus ihrer Komfortzone rausholen. Beim 2:1 im Juni in Linz haben wir ja schon gezeigt, dass man sie knacken kann.“

Ein großer Wurf gegen ein Topteam wäre genau das, was Hartberg jetzt braucht: „Wir stehen knapp davor, uns für unseren großen Aufwand zu belohnen. Jetzt braucht’s nur ein Quäntchen Glück, dass der Ball mal von der Stange ins Tor springt statt raus – oder dass der erste Schuss einmal drinnen ist.“

Volker Silli
Volker Silli
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-3° / 2°
stark bewölkt
-3° / 2°
stark bewölkt
-4° / 2°
stark bewölkt
-0° / 4°
stark bewölkt
-5° / 4°
stark bewölkt