10.11.2020 18:00 |

Neue Zentrale

136 Straßenkilometer von Stanzach aus betreut

Die 276 Kilometer Landesstraßen im Außerfern wurden bisher von der Straßenmeisterei Reutte betreut. Nun darf ein Teil der „Orangen Flotte“ in das neue Schmuckkästchen nach Stanzach übersiedeln. Vom neuen Stützpunkt aus werden die 136 Kilometer der Landesstraßen im Lechtal und Tannheimertal erhalten.

„Innerhalb einer Woche übersiedeln wir bei laufendem Betrieb und selbstverständlich unter Einhaltung der Covid-19-Schutzvorschriften alle Fahrzeuge und das gesamte Inventar. Mit 9. November 2020 ist die Straßenmeisterei Stanzach der neue Dienstort für die 24 Mitarbeiter“, erläutert Straßenmeister Robert Barbist. Die Kehrmaschine, zwei Lkw, fünf Pritschenwagen, ein Unimog, ein Radlader und ein Traktor sowie sämtliche Anbaugeräte wie Schneepflüge, Salzstreuer, Kräne und Mähgeräte werden vom Standort Reutte in den zusätzlichen Stützpunkt nach Stanzach übersiedelt. Somit hat das Außerfern zwei Straßenmeistereien.

„Effizientere Betreuung“
136 Kilometer Landesstraßen im Lechtal und im Tannheimertal werden dann von dem südöstlich der Verbandskläranlage in Stanzach neu errichteten Zentrum aus betreut. „Mit der neuen Straßenmeisterei haben wir nicht nur eine optimale Ausgangsbasis für unsere orange Flotte, sondern auch einen modernen Bauhof, der allen Anforderungen entspricht“, freut sich LHStv. Josef Geisler anlässlich der Fertigstellung des 7,5 Millionen Euro teuren Projektes, das übrigens ausschließlich von heimischen Firmen bedient wurde. Trotz Corona-bedingten Erschwernissen konnte der Terminplan eingehalten werden, auch der Kostenrahmen sei nicht überschritten worden. Ein Modernisierungsschub der Straßenerhaltung im Außerfern, der auch in den Energiebereich greift: Den Wärmebedarf deckt der neue Bauhof mit einer Wärmepumpe. Wolfgang Haas vom Baubezirksamt Reutte sieht damit eine „effizientere und zielgerichtetere Straßenbetreuung“.

Hubert Daum
Hubert Daum
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-4° / 7°
wolkenlos
-4° / 7°
wolkenlos
-4° / 6°
wolkenlos
-2° / 6°
heiter
-5° / 5°
wolkenlos