03.11.2020 12:56 |

Polizist zückte Waffe

Terror in Salzburg? Video sorgt für Wirbel im Netz

Ein Video von einem Polizeieinsatz nahe des Salzburger Hauptbahnhofs macht im Internet die Runde. Für viele ist es der Beleg, dass in Salzburg ein Terror-Angriff vereitelt worden ist. Doch das stimmt nicht. 

Das Video ist bereits einige Tage alt, macht nach den tragischen Ereignissen von Wien aber jetzt erneut die Runde in den Sozialen Medien. Der Inhalt: Mehrere Polizisten stoppen einen Mann nahe einer Tankstelle beim Salzburger Hauptbahnhof. Die Beamten gehen nicht zimperlich vor, ein Polizist zückt eine Waffe. Bei vielen Usern liegt nun der Verdacht nahe, dass der Vorfall etwas mit den Terror-Taten in Wien zu tun haben könnte. 

Zwar ist das Video echt, zeigt einen tatsächlichen Einsatz. Aber: "Wir haben dieses Video bereits am Freitag zugespielt bekommen“, heißt es seitens der Polizei. Zu Halloween - also einen Tag später - ging das Video dann im Internet umher. Einen etwaigen Zusammenhang mit einem geplanten Terror-Anschlag gibt es nicht, hält die Polizei fest. Noch wird geprüft, wann das Video tatsächlich aufgenommen worden ist. 

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol