03.11.2020 09:56 |

Zahlreiche Kontrollen

Tirol: Nur zwei Anzeigen in erster Lockdown-Nacht

Die erste Nacht, in der die neuen Corona-Ausgangsbeschränkungen galten, ist in Tirol ruhig verlaufen. Lediglich zwei Anzeigen wegen Nicht-Einhaltung der Maßnahmen wurden erstattet, hieß es am Dienstagvormittag vonseiten der Polizei.

Tirols Landespolizeidirektor Edelbert Kohler hatte zuvor angekündigt, dass der Fokus der Kontrollen auf der „nächtlichen Ausgangsbeschränkung“ liegen werde.

„Mit Fingerspitzengefühl vorgehen“
Zuerst gelte es aber, mit den Menschen zu sprechen und zu informieren. Sollte die Person nicht glaubhaft vermitteln können, warum sie noch draußen ist, werde man dies „gegebenenfalls den Gesundheitsbehörden zur Anzeige bringen“, sagte Kohler. Er meinte jedoch, dass die Exekutive „mit Fingerspitzengefühl und unter Berücksichtigung der Verhältnismäßigkeit“ vorgehen werde.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. November 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-5° / 8°
heiter
-4° / 8°
heiter
-5° / 7°
heiter
-1° / 5°
heiter
-5° / 5°
heiter