23.10.2020 08:40 |

Eishockey

Im Corona-Würgegriff: Liga ist auf Eis gelegt

Zwei komplette Spieltage wurden Donnerstag vorerst ausgesetzt. Einzig die Eisbullen treffen heute im TV-Spiel auf Linz statt auf Dornbirn.

Erst nach 17 Uhr war am Donnerstag die Katze aus dem Sack! Die ICE Hockey League setzte alle ursprünglich für dieses Wochenende terminisierten Begegnungen einmal aus. Kein Wunder: Covid-19 hat die Liga fest im Würgegriff: Zuletzt gab es Fälle bei Villach und Dornbirn, dann kamen Graz (wo mehr als die halbe Mannschaft betroffen sein soll) und Bozen dazu, jetzt erwischte es Vienna Capitals und KAC. „Wir blicken verantwortungsbewusst auf die kommenden Tage und Wochen und werden im Sinne der Gesundheit aller die entsprechenden Maßnahmen treffen“, will Liga-Geschäftsführer Christian Feichtinger bald möglichst zu einem geordneten Spielbetrieb zurückkehren.

Zitat Icon

Für uns sind die Partien wichtig. Entscheidend ist natürlich, dass die Spieler gesund sind und auch die Teams konkurrenzfähig.

Eisbulle Alex Rauchenwald

So steht heute nur Salzburgs TV-Heimspiel gegen Linz (wurde vorgezogen) - und nicht Dornbirn - auf dem verwaisten Spielplan.

„Für uns sind die Partien wichtig, die Akteure müssen freilich gesund sein und die Teams konkurrenzfähig“, erklärt Alex Rauchenwald, mit vier Treffern bester Bulls-Torschütze. Nachdem Salzburg in den letzten zwei Partien nur zweimal getroffen hat, gab es viel Videostudium. Der Fehler: „Wir setzten uns gegen die gegnerischen Forechecker durch, kamen dann aber mit dem Puck retour, statt die Scheibe tief zu spielen.“

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol